Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beiträge bitte mit aussagekräftigen Fotos (!) versehen.
BigPapi
Beiträge: 23
Registriert: 10 Apr 2020 12:16
Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von BigPapi »

Hallo alle zusammen

Ich und mein Team brauchen Hilfe bei der Identifikation von diesem Typenschild einer Messerschmitt Bf 110.
Kann man anhand dieses Typenschildes die genaue Werknummer des Flugzeuges herausfinden?
Von welchem Flugzeugteil genau stammt dieses Typenschild?

Ich freue mich sehr auf eure Antworten

Gruß Hannes


P1170691.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 138
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Revolver »

nAbend Hannes!

Aus der Baugruppe: Triebwerksverkleidung (linke Gondel) 772.01
Untergruppe 772.006 Vorderes/Unteres Haubenteil, vollständig.

Alles gehört nur zu Baureihe Me 110 F.

Gruß,
Stefan
Zuletzt geändert von Revolver am 04 Nov 2020 21:19, insgesamt 2-mal geändert.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 239
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Die13 »

Hallo,
Stefan hat Dir bereits die richtige Antwort gegeben.
Mit diesen Schild kann man keine Rückschlüsse auf die Werk Nr. vom Flugzeug erhalten.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 138
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Revolver »

Die13 hat geschrieben: 04 Nov 2020 21:07 Hallo,
Stefan hat Dir bereits die richtige Antwort gegeben.
Mit diesen Schild kann man keine Rückschlüsse auf die Werk Nr. vom Flugzeug erhalten.

Grüße
Harald
nAbend Harald!

Du sollst seinen Fragen nochmal richtig durchlesen. Danke! ;)
Von welchem Flugzeugteil genau stammt dieses Typenschild?
Außerdem, die vorherigen Fragen in andere Thema waren nicht von mir, sonder aus dem anderen Forum, die ich hier gestellt habe.
Da die Leuten dort könne nicht allzu gut Deutsch...höchstens durch Online Übersetzer lesen. Aber ich hab doch dort schon mal das
gleicher geschrieben bzw. erklärt ....Naja...

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Die13
Beiträge: 239
Registriert: 29 Jan 2020 12:23
Wohnort: Deutschland
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Die13 »

Hi Stefan,
hast mich bald los...Schau noch bis Ende des Jahres hier hinein. Dann gebe ich es auf was zu erklären, wo doch alle es besser wissen.
Dir weiterhin viel Spaß ;)

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 253
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Teilesammler »

Revolver hat geschrieben: 04 Nov 2020 21:11

nAbend Harald!

Du sollst seinen Fragen nochmal richtig durchlesen. Danke! ;)
Von welchem Flugzeugteil genau stammt dieses Typenschild?
Außerdem, die vorherigen Fragen in andere Thema waren nicht von mir, sonder aus dem anderen Forum, die ich hier gestellt habe.
Da die Leuten dort könne nicht allzu gut Deutsch...höchstens durch Online Übersetzer lesen. Aber ich hab doch dort schon mal das
gleicher geschrieben bzw. erklärt ....Naja...

Gruß,
Stefan
Es war gefragt ob man aus dem Teil Rückschlüsse auf die Werknummer ziehen kann und genau das hat Harald beantwortet. :roll:
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 138
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Revolver »

Die13 hat geschrieben: 05 Nov 2020 11:12 Hi Stefan,
hast mich bald los...
Grüße
Harald
Hallo Harald!

Wie kommst Du darauf das ich Dich los werden will? :shock: :? So ne Idee habe isch niemals (weder hier noch sonst wo) in meinen Kopf jemals gehabt!
Im Gegenteil! Je mehr man verschiedenen Meinungen zu lesen bekommt, desto besser isses...und zwar für ALLE!
Also, schlag Dir bitte so was ausm Kopf! Danke! ;)


Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 138
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Revolver »

Teilesammler hat geschrieben: 05 Nov 2020 12:09 [
Es war gefragt ob man aus dem Teil Rückschlüsse auf die Werknummer ziehen kann und genau das hat Harald beantwortet. :roll:
Hallo Christoph!

Ganz korrekt, aber ich habe nirgendwo dabei die Werknummer erwähnt.
Es ging nur um Flzg.Teilnummer und laut 110 ETL gehört das nur und ausschließlich die 110F Serie an.
Das ist alles. Wie der Harald dazu gekommen ist, dass isch über die Werknummer schreibe, ist mir aach ein Rätsel... :roll:
Isch hoffe nur, dass jetzt alles geklärt ist. ;)

Gruß,
Stefan
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

BigPapi
Beiträge: 23
Registriert: 10 Apr 2020 12:16
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von BigPapi »

Hallo Stefan vielen Dank für die wertvollen Informationen. Du meinst also das Untere/Haubenteil am linken Propeller ?. Ich Suche in Google nach Bildern wo man genau das Typenschild sieht wo es drauf miontiert ist. Finde aber leider keins.Gibt es vielleicht auch Pläne von der Firma Messerschmitt von diesem Teil? Und Leute bitte nicht streiten.

Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 138
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Hilfe bei der Identifikation von einem Typenschilder einer Me Bf 110

Beitrag von Revolver »

Hallo BP,

es gabs keine Haubenteil am linken Propeller, denn Propeller hat ja gewiss keine Haubenteil gehabt, nÖ! :lol: ;)
Wo das o.g. Schild an genietet kam, kann ich Dir leider nicht sagen, denn in die Dokus steht darüber leider nichts, nur das da:
Me110F-8-110-772-006.jpg

Das o.g. Teilnummer 8-110.772.xxx kommt nur bei der F-Reine, sonst nirgends. Das ist alles was ich dazu sagen kann.

p.s. wir streiten hier nicht, sonder haben Meinungsverschiedenheit, nix weiter. :mrgreen:

Gruß,
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)


Antworten