Unbekanntes Instrument

Beiträge bitte mit aussagekräftigen Fotos (!) versehen.
Antworten
Fliegerhorst
Beiträge: 12
Registriert: 20 Feb 2021 09:30
Unbekanntes Instrument

Beitrag von Fliegerhorst »

Hallo Leute

Hier ein Gerät aus meiner Sammlung dass ich auch nach mehreren Jahren noch nicht zuordnen konnte. Es ist vermutlich ein Beschleunigungsmesser oder neudeutsch G-Messer. Er ist nicht gross Grundplatte 6 x 9 cm. Sehr wahrscheinlich ist es ein Vorkriegsgerät. Mitte 30er Jahre. Oben am Gerät befindet sich eine kleine Dosenlibelle. Kennt jemand das Gerät?

Gruss Fliegerhorst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Airwulf
Beiträge: 44
Registriert: 08 Mär 2020 15:41
Re: Unbekanntes Instrument

Beitrag von Airwulf »

Hallo.

Nach kurzer Recherche konnte ich herausfinden, dass dieses Gerät zwischen 1922-1924 gebaut wurde.
Es wurde wohl in Segelflugzeugen verwendet.

Da die Skala um 1 tendiert, gehe ich davon aus -wie der Name schon vermuten lässt- dass dieses Gerät eine Art G Messer ist mit dem Steigen oder Sinken des Segelflugzeuges festgestellt werden konnte.
Später wurden dann ja Variometer genutzt.

Gruß
AIRWULF

Fliegerhorst
Beiträge: 12
Registriert: 20 Feb 2021 09:30
Re: Unbekanntes Instrument

Beitrag von Fliegerhorst »

Hallo Airwulf

Danke für die Rückmeldung. Dass das Gerät so früh Produziert wurde ist interessant. Der Rote Bereich beginnt bei 2 und die Scala geht bis 3. Mit einem kräftigen Armschwung bringt man das Gerät dahin. Bei leichtem drehen des unteren Einstellrades springt die Scala wieder zurück hinter die Abdeckung des 1/2 Kreises. Das frühe Datum der Herstellung und der Fundort schließen aber eher auf eine Junkers F13 oder G24. Das bringt noch ein par andere Sachen in meiner Vitrine möglicherweise in ein neues Licht. Das das Gerät in einem Segelflugzeug eingebaut war in dieser Zeit, halte ich ehr für unwahrscheinlich, da ein Kreidestrich und ein Wollfaden doch schon die Maximalinstrumentierung darstellten. Hochleistungssegler mit umfangreicher Instrumentierung und Sauerstoffanlage kamen erst kurz vor dem WK II in die Luft. Was ein Massen-Beschleunigungsmesser mit einem Variometer zu thun hat ist mir aber schleierhaft. Das Variometer misst sehr fein über eine Differenz mit einer Barometerdose die Veränderung des Luftdruckes beim steigen und sinken. Mit Beschleunigung hat das nichts zu Thun.

Gruss Fliegerhorst

Airwulf
Beiträge: 44
Registriert: 08 Mär 2020 15:41
Re: Unbekanntes Instrument

Beitrag von Airwulf »

Der Vergleich sollte lediglich ausdrücken, das beide Geräte Indikationen zum Steig/Sinkverhalten geben.
Natürlich gibt es baulich und von der Funktionsweise keine Übereinstimmungen.
Der Kraftmesser ist ja auch eher ein mechanisches Schätzeisen und das Variometer ein Feininstrument das barometrische Druckunterschiede feststellt.

Wenn dein Instrument nach einer Beanspruchung nicht von selbst wieder zurück geht, könnte es auch als Anzeige für eine Überbeanspruchung der Flügel dienen. Bei modernen Luftfahrzeugen werden nach Überbeanspruchungen besondere Inspektionen Durchgeführt, weil man sich dann außerhalb der zulässigen Grenzwerte bewegt hat.

Denkbar wäre auch eine Verwendung bei Versuchsträgern oder Erprobungen um die rechnerischen Werte in der Realität gegen zu prüfen.

Gruß
AIRWULF


Antworten