Zielachter mit Fadenkreuz / Adolf Galland

Beiträge bitte mit aussagekräftigen Fotos (!) versehen.
Antworten
Me163
Beiträge: 2
Registriert: 28 Jan 2020 20:25
Zielachter mit Fadenkreuz / Adolf Galland

Beitrag von Me163 »

Ich habe ein Zielachter von Zeiss... (Bilder im Anhang)

Frage dazu, was schätzt Ihr in etwa dem Jahrgang dieses Zielachters ein ?

Denn ich habe noch nie ein solches Modell mit Fadenkreuz gesehen ???? eher ungewöhnlich...

Ansonsten nur mit den üblichen Zielmarker.. Ich Frage desshalb... da ich weiss

das.. Adolf Galland in seiner Me 109 Emil einen vemutlich Zielachter benutzt hat (natürlich ohen Fl Nummer) ?

schätzt Ihr dies in seiner Kabine auch als Zeilachter ein ?
Er war einer der wenigen Jagdflieger die unkonventionelle Lösungen suchten um den Gegner auf weiter Ferne aufspüren zu können...Also mit einem Zielfernrohr, das nicht offiziel in der Luftwaffe benutzt worden ist. Er war ja auch bekenender Jäger, daher mit Zielfernrohren bestens vertraut. Und die Vergrösserung insbesondere der Zielachter von Zeiss mit seiner variablen Vergrösserungseinstellungen von 1 - 8 Fach waren daher optimal dafür geeignet.


Bei der Luftwaffe waren ja eher die mit Fadenkreuz (ZFR 4 und 3 und Rückblickfernrohre usw) als (Zielmarker - bei Scharfschützen) im Einsatz..

Von daher ist dieser Zielachter sehr selten mit Fadenkeuz..

Dennoch habe ich nicht viel Ahnung davon... Kann mir jemand was dazu schreiben.. Jahrgang usw.. Danke !!!

Danke vielmals

Grüsse

Erwin

PS: fälschlicher Weise wird bei Galalnd oft auf ein ZF4 getippt, dennoch ist es ein Zielachter, (Länge und aussehen) Die ZF4 der Luftwaffe mit einem "L" gekennzeichnet wurden nicht in Flugzeugen benutzt (zu kleine Vergrösserung resp Sichtfeld) sondern auf Gewehren der Luftwaffe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Antworten