FK38 mit Glasbruch

Antworten
Airwulf
Beiträge: 44
Registriert: 08 Mär 2020 15:41
FK38 mit Glasbruch

Beitrag von Airwulf »

Hallo.

Dieser FK38 hatte mal vor geraumer Zeit Glasbruch erlitten.
Ich möchte ihn gern wieder komplett herrichten.
Dazu habe ich 3 Fragen:

1. Wo bekomme ich ein entsprechendes Ersatzglas her? Gerade durch die spezielle Wölbung sicher schwierig.

2. Womit fülle ich den Kompass am besten? Früher war dieser ja mal mit Toluol gefüllt, was jedoch ziemlich gesundheitsschädlich ist.

3. Womit dichte ich ihn dauerhaft und optisch korrekt ab?

Gruß
AIRWULF
FK38.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Airwulf am 05 Jun 2021 23:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 71
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: FK38 mit Glasbruch

Beitrag von Simpit »

Bin zwar kein Restauration-Experte, aber abgesehen davon, dass das gute Stück einen etwas außergewöhnlich ramponierten Eindruck macht, stellt sich die Frage, ob sich die Restauration lohnt.

Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass man ein Original-Glas für das für das ohnehin seltene und nicht gerade billige Sammlerstück bekommt. Es dürfte auch nicht leicht sein, dass Glas nachzubauen, da es eine recht starke Wölbung aufweist. es könnte auch eine Linse sein. Ich habe versucht, dir die Wölbung fotografisch festzuhalten (siehe unten). Wenn ich das Teil unbedingt restaurieren wollte, würde ich versuchen, meinen Optiker dazu zu bewegen, eine Linse aus einem Brillenglas zu schleifen, die eventuell passt. Das wird aber sicher nicht einfach sein.

Im Hinblick auf die Befüllung empfehle ich dir, dich an Oliver zu wenden. Soviel ich weiß, hat er solche Geräte schon selbst befüllt. Oliver kann dir sicher sagen, welche Flüssigkeit sich eignet.

Dann wird es aber auch noch schwierig sein, eine geeignete Dichtung zu bekommen. Auch die Dichtung habe ich so gut wie möglich, fotografisch festgehalten.

Ich sehe übrigens, dass der Kompass offen im Gehäuse herum liegt. Vorsicht! Die Gammastrahlung bei meinem Stück ist nicht gerade gering. Ich habe gerade schon nach ein paar Sekunden 3 uSV gemessen (durch das Glas!).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße

Hans Dieter

Oliver
Beiträge: 278
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: FK38 mit Glasbruch

Beitrag von Oliver »

Ich befülle die Kompasse immer mit gereinigtem Petroleum. Bekommt man in der Apotheke oder im Internet.
Das Petroleum ist im letzten Jahr sehr teuer geworden. Der Liter kostet 30-40 €.

Es gibt eine Dichtung unter dem Glas und einen stärkeren Gummiring zum Schutz, zwischen Glas und dem vorderen Metallring. Ist davon nichts mehr vorhanden?
Dann wird es schwierig. Ohne Glas funktioniert das ganze sowieso nicht.

Ich habe zwar noch ein Ersatzglas für den FK 38 gebe das Glas aber nicht ab, tut mir leid.
Grüße
Oliver

He 219
Beiträge: 13
Registriert: 18 Mär 2020 20:11
Re: FK38 mit Glasbruch

Beitrag von He 219 »

Hallo,

versuch doch mal dein Glück bei "Ludolph-Bremerhaven-Hamburg".
Diese Firma hat, Ich denke in den 60er.70er evtl.80er Jahren, baugleiche
Kompasse unter der Bezeichnung FK 5 m B (schlecht zu lesen!), an
die Bundeswehr geliefert.
Die Versorgungsnummer (=Identifikationsnummer vergleichbar mit de
Fl Nummer), war 6605.12.144.0696 ,

Grüße Hermann


Antworten