Funktion Elektrischer Drehzahlmesser Fl 20269

Antworten
Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 82
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Funktion Elektrischer Drehzahlmesser Fl 20269

Beitrag von Simpit »

Hallo Leute,

Habe nun auch die Funktion des wunderschönen, „fabrikneuen“ elektrischen Drehzahlmessers geprüft. Er hat eine einfachere Funktionsweise als zum Beispiel das Temperaturmessgerät, das üblicherweise in den Jägercockpits zum Einsatz kommt und über einen 3. Pin spannungsabhängig gesteuert wird. Hier gibt es nur 2 Anschlüsse für Gleichstrom. Der Drehzahlmesser wird lediglich über die Spannung gesteuert. Hier ein YouTube-Video zur Funktionsweise:

https://www.youtube.com/watch?v=VanOG2Y772Q
Viele Grüße

Hans Dieter

Oliver
Beiträge: 291
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Funktion Elektrischer Drehzahlmesser Fl 20269

Beitrag von Oliver »

Hallo Hans Dieter,

ein toller Kurzfilm, gute Arbeit!

Da die Entfernung vom Motor zum Gerätebrett zu groß für eine mechanische Direktübertragung ist, wurde hier eine Ferndrehzahlmessanlage eingebaut.

Die Anlage besteht aus einem vom Motor getriebenen Drehzahlgeber und einem (oder mehreren) Anzeigeinstrument(en). Drehzahlgeber und Drehzahlanzeiger sind durch ein elektrisches Kabel verbunden.

Der Drehzahlgeber, ein kleiner Wechselstromgenerator, wird vom Motor über eine kurze Verbindungswelle angetrieben. Die Größe der erzeugten Spannung hängt von der Antriebsdrehzahl des Motors ab. Das Anzeigegerät der elektrischen Ferndrehzahlmessanlage ist im Prinzip ein in U/min geeichter Spannungsmesser. Es werden sowohl elektrodynamische als auch permanent-magnetische Spannungsmesser verwendet. Bei letzteren muss die erzeugte Wechselspannung gleichgerichtet werden, da sie nur bei Gleichspannung eine Anzeige ergeben.

Der permanent-magnetische Drehzahlanzeiger enthält einen festen Dauermagneten; in dessen Magnetfeld eine Drehspule gelagert ist. Der Zeiger des Instrumentes ist mit dieser Drehspule verbunden. Die vom Geber (Generator) erzeugte Spannung lässt um die Drehspule ein elektro-magnetisches Feld entstehen, wodurch die Spule gegen eine Federkraft eine Drehung ausführt, deren Größe der anliegenden Spannung entspricht.

Das elektrodynamische Anzeigegerät hat gegenüber dem permanent-magnetischen den Vorteil, dass es mit Wechselstrom arbeiten kann (ohne Gleichrichter). Es ist wesentlich leichter und bewirkt keine Ablenkung des Magnetkompasses.

Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Simpit
Beiträge: 82
Registriert: 21 Apr 2020 19:35
Re: Funktion Elektrischer Drehzahlmesser Fl 20269

Beitrag von Simpit »

Hallo Oliver,

Herzlichen Dank für deinen interessanten Beitrag.

Die Drehzahlmesser mit mechanischer Kraftübertragung eignen sich ja nur für einmotorige Jagdflugzeuge, bei denen der Abstand vom Motor zum Anzeigeinstrument relativ gering war und nur durch die Firewall behindert wurde.

Bei 2-mot-Flugzeugen müsste mit einer flexiblen Welle wegen des enormen Abstands schon Schluss gewesen sein. Da kommt man dann nur mit einer elektrischen Informationsübertragung weiter.

Weißt du, wo der Gleichrichter eingebaut war. Direkt am Drehstromgeber oder im Anzeigengerät?
Viele Grüße

Hans Dieter

Oliver
Beiträge: 291
Registriert: 28 Jan 2020 19:19
Re: Funktion Elektrischer Drehzahlmesser Fl 20269

Beitrag von Oliver »

Simpit hat geschrieben: 25 Jul 2021 14:14 Hallo Oliver,

Herzlichen Dank für deinen interessanten Beitrag.

Die Drehzahlmesser mit mechanischer Kraftübertragung eignen sich ja nur für einmotorige Jagdflugzeuge, bei denen der Abstand vom Motor zum Anzeigeinstrument relativ gering war und nur durch die Firewall behindert wurde.

Bei 2-mot-Flugzeugen müsste mit einer flexiblen Welle wegen des enormen Abstands schon Schluss gewesen sein. Da kommt man dann nur mit einer elektrischen Informationsübertragung weiter.

Weißt du, wo der Gleichrichter eingebaut war. Direkt am Drehstromgeber oder im Anzeigengerät?
Hallo Hans Dieter,

ich habe keine Ahnung, an welcher Stelle der Gleichrichter angebaut war.
Aber irgendwer hier wird es bestimmt wissen.

Grüße
Oliver


Antworten