Flugzeug Identifizierung

Beiträge bitte mit aussagekräftigen Fotos (!) versehen.
Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 331
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von Revolver »

Tach!

der Aufhängerrahmen AR 25 (Ln. 28802) für F-Geräte taucht bei keinem 110er auf, aber bei Me 210/410....(alle angaben laut 110/210/410 El. Geräteliste)
(beim 210/ 410 trägt er das Kennzeichen F205)
Ln28802.jpg

Sowie angeblichen Fahrwerksteile die an Foto-11 abgelichtet sind gehören zu keinen 110er...sowie dort ausgestanzter Nr. auch.

Ich vermute der Peter hat dort einfach die Flzg.-Schrottgrube entdeckt...? :roll: da viele Teile passen einfach nicht zusammen.

Gruß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Bild
lucky-lindi
Beiträge: 14
Registriert: 13 Jul 2023 16:10
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von lucky-lindi »

Leider keine Schrottgrube!!!! Die Lidardateien ( Karte ) zeigt eindeutig das hier eine Absturzstelle vorliegt. Mann sieht eindeutig, wie das Flugzeug einschlug. In alten Luftbildern von 1958 sieht man noch die Schneise, die das Flugzeug hinterlassen hat. In einer Schrottgrube, wären die Flugzeugteile nicht auf 400X600 Meter verstreut und dazu im schweren Gelände wo man nicht so einfach hinkommt. Auch würde man dort keine Kleinteile verstreuen.
In 14 Tage geht es wieder auf Suche. Das Gelände wird jetzt archäologisch untersucht, und vermessen. Bin gespannt was wir noch finden.
lucky-lindi
Beiträge: 14
Registriert: 13 Jul 2023 16:10
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von lucky-lindi »

Hallo Forenmitglieder...
Ich habe weitere Teile des unbekannten Flugzeuges bergen können.
Ich ( Laie ) gehe davon aus ,dass es ein Nacht Jäger ist. Ich habe Teile der Antennenanlage Lichtenstein bergen können. (Bild 3)
Außer dem ein Elektroblock mit Typschild ( Bild 7 -9 )? eine Kurze Antenne mit Konus Befestigung ( Bild 10), eine Wartungslucke oder Tankdeckel ( Bild 2), ein Ventil ( Überdruck? Bild 4), ein Verschluss aber wo? ( Bild 5,6 )
Ein Blechstreifen mit massiver Befestigung ??? ( Bild 1 )
Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Bild

Vorab schon mal Danke für die Hilfe
Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 331
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von Revolver »

Moinsen!

Bild 5-6 ist ne Hebelverschluß BfN 16401 laut 110ETL-Normteile gehört zur Me 110er und ein Schild aus ne Motorteil.


p.s. sowie ich schon vorher sagte: Schrottteile aus mind. 2ei verschiedenen Flugkisten...entweder ein Schrottplatz, oder
wie neulich in Karpaten eine Absturzstelle wo 2 FK hintereinander gekracht sind....Tante Ju & 109er...da spezifische teile die
nur an einen bestimmten Flzg-Typ verwendet worden....anders kann ich mir das nicht erklären.
:roll:

Gruß.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Bild
Benutzeravatar
Teilesammler
Beiträge: 325
Registriert: 28 Jan 2020 21:59
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von Teilesammler »

Der Elektroblock mit Typenschild war vermutlich mal ein solcher Relaiskasten zur Luftschraubenverstellung:

https://www.deutscheluftwaffe.de/fl-xxx ... ftschraube
Sammle alles zur Focke-Wulf Ta152.

Meine Suchliste: Klick
Benutzeravatar
Revolver
Beiträge: 331
Registriert: 07 Feb 2020 16:57
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von Revolver »

nAbend Christoph,

und Danke für den Hinweis!
Hab unter Me 110 Elt.-Geräteliste nachgeschaut:

Relaiskasten VDM 9-9519B-1 KZ (E3 & E14) Tragfläche links+rechts.

Bei dem Me 410 gibt's nur 9-9519B unter KZ (E185/186) 2ei St. in Rumpfhinterteil.


Mehr weiß ich aach nix.

Gruß.
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die ganze Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen
werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte." (c)

Bild
lucky-lindi
Beiträge: 14
Registriert: 13 Jul 2023 16:10
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von lucky-lindi »

Hallo Leute ,ihr seit super!!!!!
Wir haben folgende Flugzeug in Betracht gezogen. Was haltet Ihr davon?

15.3.1944, 3./NJG 6, gestartet in Mainz Finthen, BF 110 G-4, Werknummer 480122, Absturz infolge Treibstoffmangel, Pilot Ofw. Xaver Flieger, Fallschirmabsprung, Bordschütze Ogfr. Adolf Hilberath, gefallen (Fallschirmabsprung)

Jedoch müssen wir noch prüfen ob wir irgend welche Einträge in Archive finden.

Kann man irgend wo nachschlagen, wie das Flugzeug mit der Werksnummer aus- nachgerüstet war??
Grüße
Peter
Peter W. Cohausz
Beiträge: 90
Registriert: 29 Jan 2020 07:05
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von Peter W. Cohausz »

Hallo Peter,
ein sehr gutes Nachschlagewerk zu den einzelnen Bf 110 Versionen ist das Buch von Mankau/Petrick.
Messerschmitt Bf 110 Me 210 Me 410
(AVIATIC Verlag)
Dort werden die einzelnen Werknummernblöcke den Versionen zugeordnet und auch die einzelnen Versionen beschrieben.
Viele Grüße
Peter W Cohausz
Airboss
Beiträge: 40
Registriert: 09 Jan 2021 14:29
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von Airboss »

Ich habe eure Beiträge mitgelesen und interessiert die Auffindung der verschiedenen Teile verfolgt. Dabei ergibt sich bei mir folgende Erkenntniss: Zwischen der Bf 110 und der Bf 210 muß es in der Nacht zu einer Kollision gekommen sein, bei der sich verschiedene Baumusterteile vermischt haben und an der Absturzstelle der 110 aufgeschlagen sind.
Vorausgesetzt, die 210 ist in derselben Nacht abgestürzt. Die Nähe dieser Stelle macht für mich meine Annahme einer Kollision plausibel.

Hatten die gefallenen Besatzungsmitglieder ihre Erstgrablage auf einem Friedhof in einem Ort nahe der Absturzstellen?
lucky-lindi
Beiträge: 14
Registriert: 13 Jul 2023 16:10
Re: Flugzeug Identifizierung

Beitrag von lucky-lindi »

Es ist bis jetzt nichts von einem 2.Flugzeug bekannt. Auch der Lidar Scan zeigt keine 2. Absturzstelle.
Bild
Absturzstelle und Flugrichtung ist deutlich zu sehen. Selbst der Einschlag des Motor ist sichtbar.
Gelb markiert ist die Hauptfund Streuung.

Antworten